Kinder und Jugendliche

HÄUFIGE SYMPTOME BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN

Verhaltensauffälligkeiten

  • ADS (unkonzentriert und Träumer)
  • ADHS-Symptomatik (Hyperaktivität, Unkonzentriertheit, Impulsivität)
  • Leben im Chaos
  • Hyperaktivität
  • Lernstörungen
  • Konzentrationsprobleme, vor allem Kurzzeitgedächtnis (EEG: langsame und abnorme Hirnströme mit großer Amplitude)
  • Legasthenie (Reifungsstörungen in der Verbindung zwischen Gehirn und Auge)
  • Niedriges Selbstwertgefühl
  • Gehäuftes Weinen und Traurigkeit ohne erkennbaren Grund, Weltschmerz
  • Ständige Müdigkeit und/oder Trägheit
  • Unangepasstes und aggressives Verhalten
  • Fehlende Traumerinnerung

Sprache und Sprechen

  • Sprachentwicklungsverzögerung
  • Fehlende Sprachentwicklung
  • Schwäche der Mund- und Schlundmuskulatur

Kopfschmerzen und Migräne

Immunschwäche mit häufigen Infektionen

  • Atemwege (Bronchitis, Pneumonie)
  • Mittelohr (Otitis media)
  • Blasenentzündungen

Allergien

  • Heuschnupfen
  • Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten
  • Allergische Hautreaktionen

Motorik

  • Stereotype Bewegungen
  • Muskuläre Hypotonie
  • Oro-faziale Hypotonie (Schwäche der Mundmuskulatur, unvollständiger Mundschluss)
  • Keine stabile Handschrift

Blut und Gerinnung

  • Anämie (Blutarmut)
  • Blässe
  • Gehäuft „blaue Flecken“ (Hämatome)

Haut und Bindegewebe

  • Sehr helle Haut – im Sommer wird die Haut gelbbraun
  • Sonnenlichtüberempfindlichkeit („Sonnenallergie“)
  • Weiße Flecken auf den Nägeln
  • Pigmentanomalien (Weißflecken, Depigmentierung der Haut)
  • Sehr empfindliche Haut, zum Beispiel „Sonnenallergie“
  • Haarausfall
  • Struppige Haare
  • Spärliche und ausgedünnte Augenbrauen
  • Häufig Ekzeme und Schuppenflechte
  • Psoriasis (spricht hier therapeutisch oft gut auf Therapie mit Zink und Vitamin B6 an)
  • Striae (Risse der Haut wie „Schwangerschaftsstreifen“)
  • Gerötete, schuppige, schmerzende und juckende Flecken an den Körperöffnungen (Nase, Mund, Ohren, Anus und Genitalien)
  • Mundwinkelrhagaden (Perlèche)

Knochen, Gelenke und Bindegewebe

  • Knochenschmerzen
  • Überdehnung der Gelenke
  • Extreme Wachstumsschmerzen
  • Instabile Halswirbelsäule durch Bindegewebsschwäche (rezidivierende Blockaden der Wirbelsäule, KISS)

Zähne

  • Schlechter Zahnstatus
  • Zahnschmelzdefekte

Bauch und Verdauung

  • Wenig Appetit
  • Süßlicher Mundgeruch
  • Chronische Bauchschmerzen
  • Chronische Blähungen
  • Verstopfung oder oft sehr voluminöser Stuhlgang
  • Hell gefärbter Stuhl